Spagetti Kürbis mit Pesto

Aktualisiert: 17. Nov 2020

Das Geheimnis um den Spagetti Kürbis ist gelüftet. Ich kannte es noch nicht und hätte ihn schon viel eher mal ausprobieren sollen. Er macht sich ganz von selbst im Backofen, so hast du Zeit für dich und trotzdem was leckeres auf dem Teller.




1 Spagetti Kürbis

kleine, gekochte Kartoffeln

Knoblauch, Rosmarinzweige, Basilikum

geräuchertes Paprikapulver

Ghee (Olivenöl)

geröstete Pinienkerne, Olivenöl, Steinsalz, Pfeffer

Kürbiskerne, evtl. Kürbiskernöl


Backofen auf 200 grad Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Papier auslegen

den Spagetti Kürbis halbieren ( der kleine Scheißer ist sehr wehrhaft) und entkernen

die Kürbishälften mit Ghee (Olivenöl) bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rosmarinzweig und die halb durchgeschnittenen Knoblauchzehen auf das Backblech legen und den Kürbis mit der Schnittfläche nach unten darauflegen für mind. 40 Minuten backen.

Die kleinen, gekochten Kartoffeln halbieren, würzen mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver in einer Pfanne mit Ghee (Olivenöl) knusprig braten Tipp: eine Grillpfanne macht ein schönes Muster.

Das Pesto aus gerösteten Pinienkernen, Basilikum, Salz, Pfeffer und Olivenöl zubereiten/ mörsern

den gegarten Spagetti Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf einen Teller geben und das Fruchtfleisch mit einer Gabel in die Mitte kratzen.

Mit dem Pesto und extra Pinienkernen oder Kürbiskernen toppen und zusammen mit den würzigen Kartoffeln anrichten. Sehr lecker


Guten Appetit aus Lohberg

Deine Anja