Ayurveda Ernährungscoaching

 

„Allein durch gute Nahrung gedeiht der Mensch.
Schlechte Ernährung hingegen ruft Krankheiten hervor.“
(Zitat aus der Charaka Samhita)

Mit anderen Worten „Du bist was Du isst“.  Deine körperliche Gesundheit, Dein emotionales Gleichgewicht, Deine Ausstrahlung und Lebensfreude werden davon beeinflusst, wie und womit Du dich ernährst. Iss nicht nur was Du kennst, sondern lerne kennen, was Dir gut tut. Eine ausgewogene Ernährung im Einklang mit Deiner individuellen Natur ist der Weg zu Deiner neuen Lebensqualität.

eat what makes you happy!

Ayurveda – ein ganzheitliches Gesundheitssystem.

Rezept für den Juli

Linsensalat mit goldener „Gewürzsahne“

Lecker für den Sommer und auch zum mitnehmen.

100 gr Puy oder Belugalinsen mit kaltem Wasser abspülen und sanft ohne Zugabe von Salz 20-30 Minuten köcheln lassen. Wenn sie gar sind abgießen, abspülen, Salz und Olivenöl dazugeben, kurz mischen und abkühlen lassen.

Für die goldene Gewürzsahne eine kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe sehr fein schneiden und etwas Ingwerwurzel reiben und in Olivenöl andünsten. Nun die Gewürze dazugeben und mit dünsten.

1/2 Tl Korianderpulver, 1/2 Tl Kreuzkümmelpulver, 1/4 Tl Kurkumapulver, ein kleines Stück Zimtstange, 1 Lorbeerblatt, 1 Thymianzweig

150 gr „Sahne“ deiner Wahl dazugießen und 2 El Zitronensaft, etwas Steinsalz und Pfeffer dazu, aufkochen lassen und 5 Minuten sanft weiterköcheln.

Salat deiner Wahl vorbereiten z.B. Rukola, Eichblatt, Wildkräuter, Radicchio, Chicoree, Kresse. Eine Handvoll Datteln in Scheiben schneiden und 1-2 Möhren mit dem Sparschäler dünn abschaben. Linsen, Salat, Möhren und Datteln mischen. Die goldene Gewürzsahne von Zimt, Thymian und Lorbeerblatt befreien und 100 gr Joghurt deiner Wahl unterheben und über dem schön angerichteten Salat verteilen.

Gerne kannst du noch eine paar Kerne oder Nüsse deiner Wahl überstreuen.

Lass es dir schmecken, am besten in netter Gesellschaft!

Zum Einstieg in den Tag ein leckeres Frühstück

Das ayurvedische Frühstück ist eine leichte, warme, anregende und nährende Mahlzeit. Hierzu gehört warme Gewürzmilch, Getreidebrei und gedünstete Früchte, Honig, Butter, Ghee und Reiswaffeln mit salzigen oder süßen vegetarischen  Aufstrichen.

Energieporridge

1 El Ghee/Kokosfett erhitzen, 30- 40 gr Flocken, zusammen mit Gewürzen wie Zimt, Kardamon, Vanille oder auch 1 Tl guten Kakao anrösten. Hier wäre auch 1 El Chiasamen zusätzlich möglich. Nun mit 200-250 ml einer pflanzlichen Milchvariante z.B. Mandel/Reismilch auffüllen und mit einer Prise Salz und einem Süßungsmittel z.B. Reissirup aufkochen und auf kleiner Stufe ca. 5-10 Minuten garen.

Inzwischen in einer kleinen Pfanne 1 El Ghee/Kokosfett auslassen und Obst, zusammen mit Nüssen und ein Paar Rosinen andünsten.

Das Porridge zusammen mit dem Obsttopping warm genießen.

Frühstück Vata

Der Vata Mensch sollte um in seinem Gleichgewicht zu bleiben warme, gekochte Speisen wie Porridge mit gedünstetem Obst, Eierspeisen und Pfannkuchen vorziehen. Auch eine warme Gewürzmilch oder Tees unterstützen dieses. Mit Ghee und wärmenden Gewürzen wie Zimt sollte nicht gegeizt werden. Auf Trockenfrüchte außer Rosinen sollte verzichtet werden.

Frühstück Pitta

Pitta Menschen sollten zu kühlenden Speisen greifen wie, Toast, Cornflakes oder Müsli. In den Wintermonaten ist auch Haferporridge mit Trockenfrüchten eine Alternative. Bei Eiern sollte nur das Eiweiß gegessen werden, da das Eigelb erhitzend wirkt, ebenso wie salzige und fettige Speisen z.B. Wurst und Käse. Als Getränke eignen sich Getreidemilch und Kräutertees wie z.B. Pfefferminze.

Kapha Frühstück

Oft hat der Kapha Mensch früh morgen gar keinen Appetit. Für Ihn ist es in der Regel besser das Frühstück ausfallen zu lassen.  Nur wenn er wirklich hungrig ist wäre frisches Obst pur, gerne auch gedünstet die beste Wahl für Ihn, um seine Vitalität zu erhöhen. Würziger, gerührter Tofu mit Roggenbrot ist auch eine Alternative. Trockenobst als Snack am Morgen ist für den Kapha Menschen bestens geeignet.

Mittagessen die Hauptmahlzeit des Tages

Ein ayurvedisches Mittagessen besteht aus Getreide, Gemüse und eine Proteinquelle. Eine kleine Portion Rohkost, ein Chutney und ein kleines Dessert vervollständigen das Menü. Wichtig ist das alle 6 Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, scharf, herb/zusammenziehend und bitter vorhanden sein sollen.

Menüvorschlag:

Getreide: Basmatireis

Gemüse: Möhren, Fenchel, rote Bete

Proteine: Hülsenfrüchte, Kichererbsen, Linsen

Chutney: Mango,Chili

Rohkost: gemischter Salat mit Joghurtdressing

Dessert: Griess mit Kokos und Safran

Mittagessen Vata

Die Nahrung eines Vata Menschen sollte folgende Eigenschaften besitzen: warm, erdend, befeuchtend, ölig, nährend, befriedigend, beruhigend. Er verträgt am Besten warme, schwach gewürzte Speisen. Auch ist eine eiweiß und stärkehaltige Ernährung zuträglich für ihn.

Mittagessen Pitta

Die Nahrung eines Pitta Menschen sollte folgende Eigenschaften haben: kühl, leicht, trocken und süß. Gemüse und Salate sowie Reis und Pastagerichte ebenso Nüsse und Samengehören zum Pittaspeiseplan. Eine ausreichende Proteinversorgung ist zu beachten.

Mittagessen Kapha

Die Nahrung für den Kapha Menschen sollten folgende Eigenschaften haben: leicht, trocken, rauh, heiß und nicht schleimig. Auch zusammenziehende und bittere Lebensmittel wie Blattgemüse, Kräuter sind dem Kapha zuträglich ebenso wie Hülsenfrüchte. Sein Essen sollte pikant, scharf gewürzt werden.

Entspannen und gut essen am Abend

Das ayurvedische Abendessen sollte eine warme, leichte, beruhigende und nährende Mahlzeit sein Eine cremige Suppe aus Gemüse und Getreide und evtl. Hülsenfrüchte auch Gemüse mit Couscous, Bulgur oder etwas Brot mit einem vegetarischem Aufstrich hilft Körper, Geist und Seele zu regenerieren. Rohe und kalte Nahrung wie Salat sollte am Abend vermieden werden.

Abendessen Vata

Der Vata Mensch sollte am Abend kein Obst, keine Rohkost, nichts Scharfes und Saures essen. Eine warme Suppe oder Eintopf mit süßem Wurzelgemüse und auch Nudeln mit Pesto, gekochtes Getreide mit Gemüse und Brot mit vegetarischem Aufstrich wirkt wohltuend am Abend.

Abendessen Pitta

Der Pitta erfreut sich meist eines starken Verdauungsfeuers. Deshalb muss er meist keine strengen Ernährungsregeln einhalten. Sein Abendessen besteht aus Suppe, Brot und vegetarische Aufstriche ebenso Getreide, Kartoffeln und Teigwaren. Besonders gut tut ihm Blattgemüse und Wurzelgemüse.

Abendessen Kapha

Der Kapha sollte ein leichtes Abendessen vor 19 Uhr einnehmen, bestehend aus bitteren Gemüsesorten wie Artischocken, Mangold oder Radicchio. Trockene Getreidesorten wie Hirse, Gerste und Polenta und auch grüne Bohnen und Kartoffeln ist das optimale Abendessen für den Kapha.

Ayurvedisches Ernährungs- und Kochcoaching

Kochen  in Kombination mit einem ayurvedischen Ernährungscoaching. In deiner eigenen Küche bereiten wir gemeinsam ein ayurvedisches Frühstück, Mittag- sowie Abendessen zu.  Du erhältst umfangreiche Unterlagen mit Empfehlungen zu Ayurvedischer Ernährung und Lebensführung und einem Rezeptteil.

1 Person
Preis: 200 €

Ayurvedisches Ernährungscoaching

Auf Grundlage einer umfassenden persönlichen Befragung  wird ein individueller Plan zur Ayurvedischen Ernährung und Lebensführung von mir erstellt. Ziel ist es, dass Dein Ayurveda zu Deiner Persönlichkeit, Lebensstil und Ernährungsvorlieben passt. Du bekommst von mir eine ausführliche, schriftliche Ausarbeitung zum Sofort Starten.

1 Person
Preis: 120 €